Logo stadt Aschaffenburg
Deutsches Rotes Kreuz
Logo WABE

Wege für Aschaffenburger BürgerInnen zum Ehrenamt

WABE

SOZIALPATEN- Informationsveranstaltung

 10.Juli 2018 von 10:00 - 12:00 Uhr

 WABE Freiwilligenzentrum, Pfaffengasse 7

Armut und Not gibt es auch in Aschaffenburg. Die Sorgen und Nöte werden manchmal zu einem Berg, den man nicht mehr überwinden kann. Die Wohnungsräumung steht bevor, Gläubiger mahnen Zahlungen an. Behörden stellen Bescheide zu, die schwierig zu verstehen sind. Komplizierte Anträge müssen gestellt werden.

 Hier setzten SOZIALPATEN an:  Direkt, von Mensch zu Mensch.

 Was machen SOZIALPATEN?

 Sozialpaten helfen bei Ansprüchen aus verschiedenen Leistungsbereichen (z.B. Sozialgesetz, Pflege)

  • Sozialpaten beraten Bürgerinnen und Bürger in finanziellen Notsituationen
  • Sozialpaten unterstützen bei Verhandlungen mit Behörden
  • Sozialpaten unterstützen bei der finanziellen Haushaltsplanung
  • Sozialpaten begleiten Flüchtlinge mit Aufenthaltstitel bei der weiterführenden Integration
  • Sozialpaten vermitteln zu verschiedenen Stellen in den Bereichen: Schulden, Sucht, psychosoziale Betreuung, Familienhilfe, Rechtsberatung, u.a.

 SOZIALPATEN -Profil :

Sie haben Erfahrung im Umgang mit Anträgen und Schriftverkehr. Idealerweise haben Sie auch einen kaufmännischen Hintergrund. Sie gehen vorurteilsfrei auf Menschen, trauen sich zu, zu beraten und halten auch schwierigere Lebenslagen und soziale Schieflagen aus. Sie können in einem Team tätig sein und Sie sind bereit, Ihre Erfahrungen und Fragen in einer Gruppe und unter fachkundiger Anleitung einzubringen.

 Interesse? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen sie die Informationsveranstaltung im Freiwilligenzentrum! Projektleiter Marc Zimmer und Dr. Guido Knörzer informieren detailliert über die gesamte Organisation des Projekts und werden auch aus der Praxis berichten. (Das Sozialpaten-Projekt wird im Auftrag des Amts für soziale Leistungen der Stadt Aschaffenburg durchgeführt.)

 

Share:

Anmeldung:

Bitte unter info@ehrenamt-ab.de, oder telefonisch unter 0 60 21 – 921 503 20.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Teilnahme!